Oktober 2015

Elterninformationsabend zum Thema "14 - was nun?"

 

Die beiden BO - LehrerInnen und SchülerberaterInnen Christina Steindl aus der NNMS2 und OLNMS Thomas Sack aus der NNMS1 führten an diesem Abend zur Schullaufbahn- und Berufsinformation durch das Programm.

Nach der Begrüßung, in der auf die Wichtigkeit und Bedeutung der richtigen Berufswahl eingegangen wurde, erklärte Christina Steindl das österreichische Schulsystem anhand einer Power-Point-Präsentation sehr ausführlich und wies auf die schulischen Möglichkeiten nach der 8. Schulstufe hin.

Im Anschluss daran stellten die Vertreter der anwesenden Schulen ihre Institutionen kurz vor, betonten die gute Zusammenarbeit und die positiven Erfahrungen mit den SchülerInnen unserer Schulen und luden zu ihren „Tagen der offenen Tür" ein.

Weiters konnten sich die SchülerInnen und deren Eltern im Einzelgespräch genauer über die einzelnen Schulen informieren.

 

Folgende Schulen waren an diesem Abend vertreten:

LWS Pyhra, Polytechnische  Schule Korneuburg, Fachschule für Sozialberufe Stockerau,  Erzbischöfliches Gymnasium Hollabrunn,  HAK und HASCH Korneuburg bzw. Stockerau, HLF Krems, HTL Hollabrunn, HTL für Lebensmitteltechnik Hollabrunn,  HLT für Tourismus Retz, BAKIP Wien, Gastwirtschaftsschule 1010 Wien, Holztechnikum Kuchl, TGM Wexstraße.

Erstmals war auch die Privatwirtschaft durch die Firma Haas Waffelmaschinen am Elterninformationsabend vertreten. Die anwesenden SchülerInnen und Eltern konnten einen Einblick in die Lehrlingsausbildung und die beruflichen Möglichkeiten mit einer abgeschlossenen Lehre erfahren.

NÖ Tage der offenen Ateliers 2015

 

An den NÖ Tagen der offenen Ateliers 2015 nahm auch die Künstlergruppe der Kulturvereinigung Korneuburg teil. In Zusammenarbeit mit Dir. Dipl.-Päd. Franz Grafenauer, Neue NÖ Musik-/Kreativ-Mittelschule Korneuburg, und Dir. Paul Grafenauer, Neue NÖ Sport- und Kreativ-Mittelschule, fand die Ausstellung "Kunst und Kunsthandwerk"  am 17. und 18.10.2015 in den Räumlichkeiten der beiden Mittelschulen statt. Die zahlreichen Gäste hatten die Möglichkeit, die Vielfalt der Kunstwerke zu besichtigen und zu erwerben: Klosterarbeit, Malerei, Fotografie, Filz-, Leder- und Textilobjekte, Holzskulpturen etc. 

Bei der Eröffnung durch Bürgermeister Christian Gepp gab der Chor der 4aM-Klasse unter der Leitung von OLNMS Elisabeth Willeke stimmungsvolle Lieder zum Besten. Danach gab es den schwungvollen Auftritt des legendären Duos "Alfred & Roman".  

Eine bunte Insel der Kunst in den grauen Oktobertagen haben folgende Künstlerinnen und Künstler geschaffen:

Walter Baca, Claudia Heiden, Claudia Hochmeister, Brigitte Hörmann, Thomas Lackner, Elisabeth Lennaerts, Natalia Marksteiner, Robert Messinger, Christine Petsch, Graham Ratcliff, Barbara Urech, Jeff Willeke und Organisatorin Ludmilla Wingelmaier.

Die beiden Direktoren der NNMS1 und NNMS2 Franz und Paul Grafenauer waren von der Vielzahl der anwesenden Schulen und der Informationsdichte beeindruckt. Der Aufwand und das Engagement für diese und zahlreiche andere Veranstaltungen zur Berufsorientierung sind für die künftige schulische und berufliche Entwicklung der Kinder sehr wertvoll. Das Interesse daran liegt in der Eigenverantwortung der Erziehungsberechtigten.

 

 

 3aM - Zeitungsworkshop im Medienzentrum Wien

 

Im Rahmen eines Zeitungsprojektes besuchte unsere Klasse 3aM das Medienzentrum in Wien. Wir nahmen zuerst an einem zweistündigen Zeitungsworkshop teil, in dem wir in dreizehn unterschiedlichen  Stationen viel Interessantes über verschiedenene Zeitungen, deren Aufbau und Inhalt kennenlernten. Bei einer Station durften wir sogar selber als  Reporter tätig sein und mit einem Diktiergerät ein Interview aufzeichnen. Nach dem Workshop erzählte uns  Mag. Daniela Davidovits, die für den Kurier schreibt, von ihrer  Tätigkeit als Journalistin. Sie schilderte sehr anschaulich und  eindrucksvoll die Rechte und Pflichten der Journalisten, berichtete über einige aktuelle Beispiele und beantwortete geduldig die vielen Fragen, die wir ihr stellten.

Dieser Schultag  war nicht nur sehr interessant, sondern  verging wie im Flug. Wir  fanden die Exkursion ins Medienzentrum besonders "cool".

( Klasse 3aM)

CK in der 4b

Gemeinsames Türmebauen - eine gruppendynamische Arbeit im Club-Kreativ-Unterricht - förderte konstruktive Teamarbeit und forderte sichtlich volle Konzentration sowie freudvoll-aktivierende Mitarbeit aller Schülerinnnen und Schüler der 4b.