Juni 2016

Verabschiedung der 4. Klassen

Zur feierlichen Verabschiedung der 4. Klassen am 30. 6. 2016 waren nicht nur zahlreiche Schüler, Lehrer und Eltern gekommen, sondern auch Bürgermeister Christian Gepp, die Obfrau der Mittelschulgemeinde Waltraud Kirbes und Elternvereinsobfrau Katrin Geyser.

Direktor Franz Grafenauer ist stolz auf die Erfolge seines Teams und betonte, dass die Musik-/Kreativmittelschule Korneuburg als Kulturträger der Region im abgelaufenen Schuljahr für zahlreiche Aktivitäten ausgezeichnet wurde: Auszeichnung des Landes für musikalische Förderung, Gesunde Schule, Bezirkssieg bei den English Olympics, weitere Erfolge bei den Waldjugendspielen, sportlichen Veranstaltungen etc.

Aus der 4aM werden 21 von 23 Absolventinnen und Absolventen eine zur Matura führende Schule besuchen (ORG, HAK, HTL, BAKIP, HLW etc). 60 % aller Absolventen besuchen heuer eine Allgemeinbildende oder Berufsbildende Höhere Schule.

 

Einen Ausgezeichneten Erfolg in der 4. Klasse erreichten (Foto):

Baucek Leona, David Amelie, Gutmayer Bernhard, Haschky Linda, Pelz Annamaria,Ramharter Selina, Sabatin Fabian, Wald Celina, Zwanzinger Victoria,

Baldauf Moritz, Djuric Anastasija, Fischer Michael, Grabher Corinna, Hoschka Magdalena, Malina Annabell, Schrottwieser Tobias

 

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Musical der 3aM und 3bMK

Am Donnerstag, dem 2. Juni 2016 präsentierten die Klassen 3aM und 3bMK, im vollbesetzten Stadtsaal Korneuburg ein Vampirstück, das wir mit unserer Klassenlehrerin Ernestine Wölfl und unserer Musiklehrerin  Marianne Wider-Sekulin in vielen Stunden im "Darstellenden Spiel" und in unseren Musikstunden einstudiert hatten. In den Zeichenstunden hatten wir auch mit Fr. Fachlehrerin Wölfl die Kulissen gemalt und die Requisiten gestaltet. 

Am Vormittag zeigten wir unser Musical in zwei Aufführungen vielen Volksschulkindern und den Klassen unserer Schule. Das Stück handelt von einer jungen Vampirdame, die erst nach vielen Schwierigkeiten "ihren Vampir" kennenlernt und glücklich wird.

Besonders gefreut haben wir uns über die vielen prominenten Ehrengäste -  u. a. Pfarrer  Mag. Stefan Koller, PSI Mag. Elke Wimmer, Vizebürgermeisterin  Dir. Helene Fuchs-Moser,  viele Stadt- und Gemeinderäte und DirektorInnen und Lehrkräfte.

Zum ersten Mal war auch der Präsident des Landesschulrates für NÖ, Prof. Mag. Johann Heuras, anwesend, der die hervorragende Ausbildung an unserer Schule in seiner Rede sehr lobte.

Die Proben waren zum Teil zwar sehr anstrengend und forderten viel Geduld, Zusammenhalt und Ausdauer von uns. Sie machten uns aber auch sehr viel Spaß. Denn alle halfen mit und taten, was sie konnten, damit aus unserem Projekt ein lustiges, zum Teil auch gruseliges Vampirmusical wurde.

Das Projekt und auch das Buffet, das von unseren Eltern organisiert wurde, waren sehr erfolgreich und wir sind sehr stolz darauf.

(Annika, Carla, Eva -  3aM)

-------------------------------------------------------------------------

Konzert der Musikklassen

„Musikalischer Querschnitt“ im Gemeindezentrum Hagenbrunn

Wie schon der Titel dieses Konzertes zeigt, gestalteten alle vier Musikklassen unserer Schule am 09.06.2016 im Gemeindezentrum von Hagenbrunn ein jeweils individuelles Programm.

Zu Beginn wurden die ZuhörerInnen mit dem Bodypercussionstück „Herzlich Willkommen – Schön, dass du da bist!“ und dem Lied „Welcome Everybody!“ von allen vier Klassen und allen vier Seiten des Saales lautstark in dolby surround begrüßt.

Im Anschluss präsentierte sich jede einzelne Klasse mit drei Stücken. Kollegin Ulrike Höller führte durch das Programm.

Zwischendurch wurde das Publikum zum Mitsingen und -bewegen eingeladen: „Dieser Tag soll fröhlich sein“ und „Freunde wie wir“.

Dipl.-Päd. Ulrike Sommer hatte mit den Kindern der 1. Klassen einen Tanz zum Hit „Shake it off“ einstudiert.

Auch die Band begeisterte das Publikum mit dem Instrumentalstück „Magic Mambo“ und dem bekannten Popsong „Geiles Leben“.

Vor dem durch den engagierten Elternverein unter Obfrau Kathrin Geyser organisierten Buffet erklang zum Abschluss von allen vier Musikklassen vorgetragen der afrikanische Song „Bayeza“. Das Publikum belohnte die Musikerinnen und Musiker mit tosendem Applaus.

Unser Musikerteam: Dipl.-Päd. Tatjana Hofbauer - Musiklehrerin der 1b und Band-Lehrerin, Dipl.-Päd. Esther Eisinger - Musiklehrerin der 2bM, Dipl.-Päd. Marianne Wider-Sekulin - Musiklehrerin der 3aM und Dipl.-Päd. Elisabeth Willeke: Musiklehrerin der 4aM

3aM bei Bundespräsident Dr. Heinz Fischer

Am 13. 06. 2016 besuchte die 3aM der Musik-Mittelschule Korneuburg mit ihren Lehrkräften Ernestine Wölfl, Marianne Wider-Sekulin und Dir. Franz Grafenauer Bundespräsident Dr. Heinz Fischer in der Hofburg. Den Besuch vermittelt hatte der Vater eines Schülers.

Am Beginn wurden die Kinder durch die prunkvollen Amtsräume der Präsidentschaftskanzlei geführt. Sie konnten Möbel und Antiquitäten aus der Zeit Maria Theresias sehen.

Durch das Empfangszimmer, in welchem auch alle Staatsgäste begrüßt werden und die Angelobung der Bundesregierung stattfindet, kamen die SchülerInnen in den Spiegelsaal und das Maria-Theresien-Zimmer. Zuletzt versammelten sich die Kinder mit anderen Klassen, die aus verschiedenen Bundesländern gekommen waren, in der Geheimratsstube im Halbkreis um ein Rednerpodest. Bundespräsident Dr. Fischer persönlich begrüßte die Kinder und bot die Möglichkeit, Fragen an ihn zu richten. Geduldig beantwortete er diese mit ehrlichen und unterhaltsamen Kommentaren. Nach einem Fotoshooting im Jagdzimmer durften sich alle bei einem Buffet stärken. Spontan sang die Musikklasse mehrstimmig „Viva la musica!" vor, bei dem der Bundespräsident begeistert mitdirigierte.

Es war ein großartiges Erlebnis, das den Kindern sicher sehr lange in Erinnerung bleiben wird.

Prüfungsstress der 3a und 3b

Allroundschwimmprüfung im  Berndl-Bad

 

Teens go HTL

Auch heuer nahmen SchülerInnen der 3aM und 3bMK an „Teens go HTL“ teil. Die HTL Hollabrunn gewährte dabei Einblicke in die Fachrichtungen Maschinenbau, Elektrotechnik, Elektronik und Wirtschaftsinformatik. Beim Besuch der Werkstätten konnten Interessierte mit der Anfertigung eines Schlüsselanhängers auch gleich praktisch mitarbeiten. Den Abschluss machte die HTL für Lebensmitteltechnologie mit dem Angebot, verschiedene Proben zu mikroskopieren und zu verkosten.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Projektwoche Wagrain 4a

13. - 17.06 2016

Wagrain ist perfekt für eine erlebnisreiche Klassenfahrt. Es wartet ein spannendes und vielseitiges Programm. Außerhalb des Jugendhotels findet man eine idyllische Landschaft vor. Sowohl drinnen als auch draußen gibt es viele Möglichkeiten sich zu amüsieren. Das Jugendhotel Oberwimm ermöglicht sportliche Aktivitäten wie Fußball, Volleyball, Trampolinspringen, Klettern, Tischtennis. Außerdem kann man sich in der Wellness-Oase entspannen. Sehr zu empfehlen ist der Besuch des Freibades, wo vier tolle Rutschen benutzt werden können. Auch die Kultur sollte nicht vergessen werden: Beispielsweise kann man neben vielen anderen Sehenswürdigkeiten die wundervolle Altstadt Salzburgs genießen. Das Mozarthaus sollte man auf jeden Fall besuchen, wenn man klassische Musik mag. Nach so einem kulturintensiven Tag bietet die Sommerrodelbahn „Lucky Flitzer“ in der Flachau dann einen schönen Ausgleich.

Was so nach Werbetext klingt, haben die Schülerinnen und Schüler auf der Projektwoche der 4a mit ihrer Klassenvorständin Elisabeth Willeke und OL Stefan Schrammel tatsächlich erlebt.

Es waren unvergessliche und freundschaftsvertiefende Tage.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Kooperation Schule und Sportverein

Thomas Roschitz, Trainer bei ASC Marathon Korneuburg, trainierte mit 20 Schülerinnen und Schülern in zwei speziellen Unterrichtseinheiten Fußball.  Bei drei Stationen gab es für alle - Burschen, Mädchen oder Vereinsspieler - interessante Übungen. Am meisten begeisterte das Speedrace-Sportradar, das hinter einem Tor aufgestellt war, bei dem die Schülerinnen und Schüler ihre Schusskraft  (bis zu 90 km/h) unter Beweis stellen konnten.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

1bM und 3aM bei Musical in Tulln

Die Musikklassen 1bM und 3aM besuchten am 16.6.2016 das Musical „danube.summer.stage“ im Tullner Atrium. Zunächst gab es noch ein Fotoshooting der beiden Klassen beim Nibelungenbrunnen. Es spielten, musizierten und tanzten dann die Schülerinnen und Schüler der Musikmittelschule Tulln. Für die Kinder und Lehrerinnen war es wichtig zu sehen, wie in einer anderen Schule gearbeitet und musiziert wird. Die Reise hat sich gelohnt, denn es war eine amüsante und tolle Darbietung.

---------------------------------------------------------------------------------------------