März 2017

Gäste aus Australien

Mehrere Klassen der Musik-/Kreativ-Mittelschule Korneuburg MKMS hatten am 24.03.2017 die einmalige Möglichkeit, im Unterricht mit australischen Gästen zu kommunizieren. Mr. James und Mrs. Eleonore Lees, die aus der Nähe Sydneys stammen, sind zur Zeit auf Besuch bei Verwandten der Spillerner Familie Kurz, deren Kinder die 4a und die 1b besuchen.

Die beiden Klassen empfingen die „Native Speaker“ mit einem Begrüßungssong. Der Schwerpunkt der Englischstunden lag auf schaurigen Erzählungen über „The most dangerous and most poisonous animals“. Unvergesslich wird „Waltzing Matilda“, das bekannteste Volkslied Australiens, bleiben, das James den Klassen bravourös vortrug.

Zum krönenden Abschluss bekam jedes Kind ein kleines Koala-Plüschtier und einen Känguruh-Anhänger geschenkt.

Anbei Fotos der 1b mit ihren australischen „Schätzen“.


Mr. James Lees mit Mutter Eleonore Lees

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

SCHULSPORTGÜTESIEGEL in GOLD

Nachdem die Musik-/Kreativ-Mittelschule Korneuburg, NNÖMS 1, für die musikalische Förderung und auch als Gesunde Schule im letzten Jahr ausgezeichnet worden war, gab es heuer eine weitere als sport- und bewegungsfreundliche Schule: das Schulsportgütesiegel in GOLD.

Schulen, die initiativ Bewegung, Talente-, Gesundheitsförderung und Schulentwicklung erfolgreich verknüpfen, wurden im Rahmen einer Festveranstaltung des Landes NÖ am 23.03.2017 in Biedermannsdorf geehrt.

Die Musik-/Kreativ-Mittelschule Korneuburg auf Rang 3 der NMS in NÖ arbeitet an dieser Initiative durch zahlreiche Aktivitäten mit: bewegungserziehliche Schulveranstaltungen, Ausdauer fördernde Spiele, Kooperation mit Vereinen, Bewegte Pause, Brainfit, Projekte, Vorträge, gesundheitsbewusstes Ernährungsangebot, Trinkbrunnen, Wahlangebote ...

Diese Auszeichnung erhielten Dir. Franz Grafenauer und Sportkustodin OLNMS Andrea Url von LR Dr. Petra Bohuslav und vom Präsidenten des LSR für NÖ, HR Prof. Mag. Johann Heuras.

Herzliche Gratulation allen Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften zu dieser Leistung!

---------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 BERUFSPRAKTISCHE TAGE der 4. Klassen von 14. - 17. 03. 2017

Eine besondere Möglichkeit nutzten die 4. Klassen unserer Schule im Rahmen der Berufsorientierung: 

Sie durften für eine Woche beruflichen Alltag in verschiedenen Institutionen und Betrieben erleben.

Auch wenn viele Kinder weiterführende Schulen besuchen werden, war es wirklich eindrucksvoll, "horizonterweiternd" und begeisternd, zu sehen, wie der berufliche Alltag, Produktionsprozesse, Verantwortlichkeiten und Strukturen in verschiedenen selbst gewählten Institutionen und Betrieben ablaufen.

- Sicher eine wichtige Erfahrung auf dem weiteren Bildungsweg.

------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Autorenlesung mit Werner Färber

Am Donnerstag, dem 09. 03. 2017, fand eine  Autorenlesung mit dem bekannten deutschen Kinder- und Jugendbuchautor Werner Färber an unserer Schule statt.

Der Autor las den dritten und vierten Klassen  aus seinem neuesten Buch "Willst du Stress?“ vor. Den ersten Klassen trug er einige Kapitel aus seinem Buch ,,Der Mops im Container" vor. Werner Färber begeisterte sein Publikum mit seinem mitreißenden und lebhaften Lesestil und beantwortete abschließend die vielen Fragen der Kinder. Dabei  erfuhren sie  viel Interessantes über das Leben eines Autors. Auch über private Fragen gab er Auskunft.

Werner Färber ist es gelungen, den Kindern mit auf den Weg zu geben, dass Lesen Spaß macht!

---------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Schnupperstunde beim Ruderverein Alemannia

Interessierte Schüler der 4. Klassen hatten die Möglichkeit den Ruderverein in Korneuburg kennen zu lernen. Nach einer intensiven Trainingseinheit und der Besichtigung des Bootshauses wurde beim Ergometerrudern alles gegeben. Die Mädchen und Burschen waren mit großem Einsatz dabei.

----------------------------------------------------------------------------------------------------