Herzlich willkommen in der Musik-/Kreativ-Mittelschule Korneuburg!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------

Anmeldeformulare für das Schuljahr 2017/2018

Anmeldung Musikklasse Kreativklasse 201718.docx (21457)

Bitte um Übermittlung einer Kopie des Zeugnisses und des Meldezettels!

Nach der 4. Klasse NMS ist ein Übertritt in die Oberstufe der AHS Korneuburg möglich.

Wir bereiten erfolgreich auf die Bildungsstandards-Testungen und weiterführende Schulen vor.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Beachvolleyball Baden

Die Volleyballmannschaft der Musik-Mittelschule Korneuburg, in Begleitung von Andrea Url, verbrachte einen Tag beim Beachvolleyball CEV Masters Turnier im Strandbad Baden, um die österreichischen Teams anzufeuern.  Unser Topteam Clemens Doppler und Alexander Horst bedankte sich persönlich bei den Mädels für die tolle Unterstützung.

-------------------------------------------------------------------------------------------

Wasserjugendspiele 2017

Am 14. Juni fuhren wir mit 19 SchülerInnen der 3a und 3b zu den Wasserjugendspielen nach Hausleiten. Dort angekommen, spazierten wir in den kleinen naheliegenden Wald. An einer Lichtung wurden uns die Regeln nahegebracht. Kurz darauf gingen wir einen schmalen Waldweg entlang, wo uns auch schon die erste Station erwartete. Bei den Stationen wurden hauptsächlich aus Mathematik, Geographie, Biologie und Religion Fragen gestellt. Im Großen und Ganzen war es ein sehr abenteuerlicher und lehrreicher Tag. Wir konnten uns über einen tollen Erfolg freuen.

David und Luca

-----------------------------------------------------------------------------------------------

"Endspurt" - Konzert der  Musikklassen im Stadtsaal, 8.6.2017

Kooperation Musikmittelschule und AHS Korneuburg

Im übervollen Stadtsaal Korneuburg boten die Musikklassen der Musikmittelschule Korneuburg am 8.6.2017  wieder ein Programm, das einen eindrucksvollen vielfältigen Querschnitt von der musikalischen Arbeit an der Schule darstellte.

Die breite musikalische Förderung weckt nicht nur Talente. Sie schafft Gemeinschaft, Zusammenarbeit, Toleranz und prägt besonders die Persönlichkeit. Sie ist auch Basis für eine lebenslange sinnvolle Freizeitgestaltung und beeinflusst das Lernvermögen nachgewiesenermaßen positiv, was auch die weitere schulische Laufbahn zeigt.

Unter den zahlreichen Ehrengästen war neben Kaplan Mag. Ignatius Nicolae Sutel, Vzbgm Dir. OSR Helene Fuchs-Moser, Gemeinderäten und zahlreichen Direktorinnen des Bezirkes auch der amtsführende Präsident des LSR f. NÖ Prof. Mag. Johann Heuras.

Auf dessen Anregung war erstmals eine schulartenübergreifende Kooperation zwischen NMS und AHS Korneuburg im musikalischen Bereich gelungen. Der Chor der AHS Korneuburg unter der Leitung von Mag. Ursula Rauschka bot einen Querschnitt ihres Stückes „Eiszeit“. Die Kinder der Musikmittelschule koordiniert von Dipl.-Päd. Tatjana Hofbauer hatten mit großem Einsatz im Endspurt des Schuljahres neben den anspruchsvollen schulischen  Leistungen einen musikalischen Querschnitt vorbereitet. Dieser bestand aus verschiedenen beeindruckenden gesanglichen, tänzerischen und instrumentalen Darbietungen. Die Schule hatte im ablaufenden Schuljahr durch zahlreiche musikalisch oder schauspielerisch gestaltete Projekte bereichernd zum kulturellen Leben beigetragen.

Präsident Heuras honorierte auch die berufliche Arbeit des Lehrerteams unter Direktor Franz Grafenauer mit anerkennenden und wertschätzenden Worten. Das gemeinsame musikalische Tun stärke die Leistungen in anderen Unterrichtsfächern, Selbstvertrauen, soziale Kompetenz und die Freude an Kunst und Kultur ein Leben lang.

 

--------------------------------------------------------------------------------------------
 

Projektwoche der 1. Klassen

In Gnas in der grünen Steiermark gelandet, zuvor noch den Tiergarten Herberstein besucht, nach dem köstlichen Abendessen die Zimmer bezogen und welch Wunder… leise und brav den Abend eingeläutet. Die nächsten Tage führten in einen Klettergarten, ein Erlebnis für Jung und Alt. Heimweh am Abend gehört dazu, wenn kleine Mäuschen verreisen. Wandern in der Hitze, belohnt in Zotters Schokofabrik. Mit dicken Bäuchen Kultur gemacht in der Riegersburg und fasziniert die Greifvögel auf selbiger bewundert. Zeit für Gespräche, für Intensivieren von Freundschaften, Sporteln, soziale Kompetenzen erwerben, Lachen und Singen. Was will man mehr…

Schön war's.

----------------------------------------------------------------------------------------

ARTS - Impressionen

----------------------------------------------------------------------------------------

Ausgezeichneter Erfolg für Musikmittelschule Korneuburg beim Landesjugendsingen, 26. 04. 2017

79 Chöre aus ganz Niederösterreich traten dieses Jahr zum Wertungssingen im Auditorium des Schlosses Grafenegg an.

Die 2b der Musikmittelschule Korneuburg unter der Leitung von Musiklehrerin Tatjana Hofbauer präsentierte das Pflichtlied "Now is the month of Maying“, das Volkslied „Hintn bei da Stadltür“, das Wahlstück „Oremi jekajo – Kathreinerle“  und überzeugte die fachkundige Jury durch Darbietung, Chorklang, Rhythmik, Choraufstellung und Intonation.

Eine Bewertung mit Auszeichnung war die Belohnung sowie zwei tolle Beiträge der 2bMusix als Live-Mitschnitte aus Grafenegg in „Vielstimmig“ auf Radio NÖ am 15. und 29. 6. 2017 ab 20:05 Uhr .

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Projektwoche der 4aM in Zell am See

Vom 15. bis 19. Mai  verbrachten wir, die Klasse 4aM,  mit unserer Klassenlehrerin Frau Wölfl  und mit unserer Musiklehrerin Frau Lederer eine wunderschöne Projektwoche in Zell am See.

Unser Quartier ließ keine Wünsche offen, auch das Essen schmeckte hervorragend. Bei sonnigem Wetter konnten wir unsere gebuchten Sportarten wie Kajak,  Reiten, Tennis, Beachvolleyball und Klettern durchführen. Hatten wir keinen Sport, nützten wir die  andere zahlreichen Aktivitäten in der Funsport – Arena oder machten Ausflüge. Sie  zählen sicher auch zu den Highlights. Wir besuchten die Naturparkwelten in Mittersill und wanderten zu den Krimmler Wasserfällen mit einem atemberaubenden Ausblick hinauf. Auch der lange Spaziergang zum Zellersee machte uns Spaß und wir genossen dabei die schöne Landschaft und die Sonne. 

Eine besondere Herausforderung war für uns auch die Bewältigung des Indoor- Hochseilgartens in schwindelnder Höhe. Wir sind stolz darauf, dass viele die Parcours geschafft haben!

Am Donnerstag nützten wieder einige die Trampolinhalle, die meisten aber vergnügten sich auf der coolen Schaumparty am Abend. Unsere Lehrerinnen freuten sich, dass weder jemand krank wurde noch sich verletzt hat.Bei der Heimreise besuchten wir noch das Salzbergwerk in Hallein, wo wir noch eine interessante Führung hatten. Es war schön, dass die gesamte Klasse an der Projektwoche teilnahm. Es war wirklich eine tolle Woche und hatten jede Menge Spaß und Abwechslung!

Laurena, Carla

Frühlingswiese mit Schmetterlingen, 2a

------------------------------------------------------------------------------------------

Klasse 4aM begeisterte Publikum mit Musical

 "Der kleine Tag"

Am 4. Mai 2017  führte die Musikklasse 4aM im Rahmen der Kulturtage der Stadt Korneuburg im bis auf den letzten Platz besetzten Stadtsaal das Musical „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski, Hans Niehaus und Wolfram Eicke auf.

Herr Dir. Grafenauer konnte zahlreiche Ehrengäste begrüßen.

Unter Gesamtleitung der Klassenvorständin der Musikklasse 4aM Ernestine Wölfl  und Musiklehrerin Lederer Theresia  wurde das  Musical seit Februar in den Gegenständen "Darstellendes Spiel" sowie "Musikerziehung" und teilweise sogar an Nachmittagen in der Freizeit geprobt – Die Aufführung im Mai wurde schließlich ein voller Erfolg.

„Ich bin ich, werd` nie ein and`rer sein." - Das war die Lehre, die der "kleine Tag" zieht.  Im Kindermusical besucht der kleine Tag die Erde und möchte ein großer, wichtiger Tag für die Menschheit werden, damit ihn alle anderen Tage im Lichtreich bewundern. Aber es kommt alles ganz anders. Denn er muss erkennen, dass man nicht unbedingt etwas Besonderes tun muss, um etwas Besonderes zu sein. Besonders wird er aber durch den weltweiten Frieden an diesem Tag.

Es war ein tolles Projekt, welches weder die Kinder, noch die Zuschauer vergessen werden, ein ganz großer Tag für die 4aM!

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------

Waldjugendspiele der 2. Klassen

Die diesjährigen Waldjugendspiele fanden am 3.5. beim Wildtierpark Ernstbrunn statt. Die Schüler hatten mit Wissen zu glänzen und sportliche Bewerbe zu meistern. Sie waren mit Begeisterung bei der Sache und freuten sich über den ausgezeichneten 2. Platz. Herzliche Gratulation!

-----------------------------------------------------------------

1b, Schönbrunn

Die 1b machte am 21.04. 2017 eine Rätselrallye durch den Tiergarten Schönbrunn.

----------------------------------------------------------------------------------------------------

Weitere Berichte über Aktivitäten unserer Schule unter "AKTIVITÄTEN und BERICHTE"